Schulverweigerung (Pro-Aktiv-Center)

Du gehst nicht gern zur Schule oder hast sogar Angst vor dem nächsten Schultag? Deine Lehrer nerven dich oder du kommst mit den anderen Jugendlichen nicht klar? Wir können Dich dabei unterstützen, wieder eine Perspektive für die Zukunft zu finden.

Kind mit Kopf auf Schülerpult

Oder sind Sie Mutter oder Vater und wissen, dass Ihr Kind immer wieder schwänzt? Sie machen sich Sorgen, dass sich der Nachwuchs schulisch alle Wege verbaut, finden aber keinen Zugang zu Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn? Dann rufen sie uns an!

Auch Schulen können viel tun, um Vorsorge gegen Schulmüdigkeit zu treffen und betroffene Jugendliche und Eltern frühzeitig zu unterstützen. Mit vielen Schulen im Landkreis Osnabrück arbeiten wir seit Jahren zu diesem Themenbereich zusammen – sprechen auch Sie uns an! 

Unser Ziel ist es, Schulverweigerung einzudämmen und betroffene Jugendlich sowie ihre Eltern breit zu unterstützen. Wir wollen Schulabbrüche vermeiden und einen Schulabschluss möglich machen. Nutzen Sie unsere Angebote:

  • Die Fachberatung Schulverweigerung mit ihren Ansprechpersonen berät schulverweigernde Jugendliche ab 14 Jahren, deren Eltern und die Schulen. Dabei geht es um eine frühzeitige Vermittlung individueller Hilfen. Ziel ist die Wiedereingliederung in die Schule und/oder die Vermeidung eines Schulabbruches. Die Fachberatungsstelle koordiniert die einzelfallbezogenen Hilfen und steuert den Prozess der Förderplanung. Jährlich haben die Experten der MaßArbeit Kontakt zu rund 150 Schulverweigernden. Der größte Teil der Jugendlichen wird in ein außerschulisches Angebot zur Schulpflichterfüllung vermittelt. Einige Jugendliche können aufgrund einer intensiven Begleitung durch die Fachberatung an der Herkunftsschule verbleiben und zu einem regelmäßigen Schulbesuch motiviert werden.
  • Die Koordinierungsstelle Schulverweigerung der MaßArbeit vernetzt die Akteure im Bereich Schulverweigerung und begleitet sie fachlich. Die gemeinsam mit Schulen konzipierte Handreichung zum Umgang mit Schulverweigerung wird kontinuierlich weiterentwickelt und dient inzwischen vielen Einrichtung als Grundlage für ihr engagiertes Handeln gegen Schulmüdigkeit. Darüber hinaus koordiniert die MaßArbeit die Erhebung von Zahlen und Daten zu Schulpflichtverletzungen.
  • Das Zertifikat „Schule auf Kurs“ verleiht die MaßArbeit für jeweils fünf Jahre an Schulen, die intensiv im Handlungsfeld Schulabsentismus unterwegs sind. Auf Basis der Handreichung zum Umgang mit Schulverweigerung entwickelt die jeweilige Schule gemeinsam mit den Experten der MaßArbeit ein auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmtes Konzept gegen Schulverweigerung.  

Kontakt

MaßArbeit (Jobcenter) kAöR

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr